Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Dokumenten ID 181001

Gasometer- Shopping- und Entertainment-Center Vermietungs GmbH

Version 1.0, 2018-05-25

                                                         

Datenschutzerklärung Gasometer Shopping- und Entertainment-Center Vermietungs GmbH

  • Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und anderer Datenschutzgesetze ist die:
  • Gasometer Shopping- und Entertainment-Center Vermietungs GmbH

    Guglgasse 8/2/2/1

    A-1110 Wien

    Kontakt für datenschutzrelevante Anfragen: Bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden zur Verarbeitung Ihrer Daten erreichen Sie unseren Datenschutzkoordinator unter:

    Schriftlich:       Datenschutzkoordinator

    Gasometer Shopping- und Entertainment-Center Vermietungs GmbH

    Guglgasse 8/2/2/1

    A-1110 Wien

    Email:              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Zuständige Aufsichtsbehörde für datenschutzrechtliche Agenden:

    Österreich

    Schriftlich:       Österreichische Datenschutzbehörde

    Wickenburggasse 8

    A-1080 Wien

    Email:              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Grundsätze zum Datenschutz

    Für die Gasometer Shopping- und Entertainment-Center Vermietungs GmbH (in der Folge GSE) ist Vertrauen ein wichtiger Eckpfeiler in jeder geschäftlichen Beziehung, weshalb wir großes Augenmerk auf einen sicheren und sensiblen Umgang mit Ihren Daten legen. Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen einen Einblick darüber verschaffen, welche personenbezogenen Daten verwendet werden, für welchen Zweck und welche Wahlmöglichkeiten Ihnen als betroffene Person zur Verfügung stehen, um einen bestmöglichen Überblick zu haben, was mit Ihren Daten geschieht und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen. Bei der GSE werden Datenschutzprozesse betrieben, um die gesetzlichen und betrieblichen Anforderungen des Datenschutzes systematisch zu planen, zu organisieren, zu steuern und zu kontrollieren. Hierbei wird das Ziel verfolgt, die Rechte und Freiheiten der Betroffenen sicherzustellen, sowie unternehmensrelevante Risiken aus dem Bereich Datenschutz rechtzeitig zu erkennen und entsprechend steuern zu können.

    Für Sie als Betroffener bedeutet das:

    • Sie entscheiden, welche persönlichen Daten Sie an uns übermitteln und zu welchem Zweck wir sie verarbeiten oder nutzen dürfen.
    • Ihre jeweilige Einwilligung in die Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten können Sie selbstverständlich jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
    • Wir beachten Ihre Rechte aus den genannten Datenschutzgesetzen, wie beispielsweise das Recht auf Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten.
    • Selbstverständlich entsprechen unsere Sicherheitsmaßnahmen in der Informationsverarbeitung dem Stand der Technik und den gesetzlichen Anforderungen.
    • Unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

    Um Ihnen das Ganze so transparent wie möglich zu erklären, haben wir uns bemüht, Ihnen den Sachverhalt so einfach wie möglich zu beschreiben. Unabhängig davon ob Sie ein langjähriger Pächter oder als neuer Interessent zu uns gestoßen sind, laden wir Sie dazu ein, diese Erklärung genau zu lesen und sich mit unseren Praktiken vertraut zu machen. Bei aufkommenden Fragen, stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung und freuen uns, wenn Sie uns kontaktieren.

    Welche Art bzw. Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeiten wir

    Personenbezogene Daten sind all jene Informationen, die es möglich machen eine natürliche Person zu identifizieren bzw. sie identifizierbar zu machen.

    Wir speichern und verarbeiten die uns bekannt gegebenen personenbezogenen Daten nur soweit, wie es direkt mit der Geschäftsanbahnung und -abwicklung erforderlich ist.

    Beispielsweise erfassen wir vom Kundenstamm / Lieferantenstamm folgende Daten:

    • Ansprechpersonen beim Kunden / Lieferanten (Vorname, Nachname) sowie deren Funktion
    • Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobilnummer)

    Egal um welche personenbezogenen Daten es sich handelt, garantieren wir Ihnen, dass wir sie lediglich zu dem Zweck benutzen werden, zu welchem sie ursprünglich erhoben wurden. Die Transparenz dieses Vorganges ist uns besonders wichtig, sodass keinerlei Unklarheiten bei der Erhebung entstehen und Sie von Anfang an wissen, wie, wofür und von wem die Daten erhoben worden sind.

    Wie nutzen wir die personenbezogenen Daten

    Die Verarbeitung der Daten der betroffenen Person erfolgt auf Grundlage der Vertragserfüllung und in Ausübung der die Verantwortlichen adressierende gesetzlichen Regelungen.

    Beispielsweise werden hier folgende Zwecke der Datenverarbeitung verfolgt:

    • Personenbezogenen Kontaktdaten zur Begründung, Abwicklung und Verwaltung von Verträgen und Geschäftsbeziehungen
    • Zur Finanz- und Geschäftsbuchhaltung

    Darüberhinausgehend werden beispielsweise folgende Zwecke der Datenverarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses verfolgt:

    • Datenübermittlung im Unternehmen
    • Videoüberwachungen zur Sammlung von Beweisdaten bei Straftaten – insbesondere zum Schutz von Mitarbeitern, zur Sicherung des Eigentums der GSE und zum Zweck der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens
    • Verarbeitung und Übermittlung von Daten im Rahmen des Einsatzes und Absicherung neuer IT-Lösungen

    Sollte der Zweck der ursprünglichen Erhebung verfallen, ist es uns nur gestattet Ihre Daten weiterhin zu speichern, wenn wir Ihre Einwilligung dafür einholen oder ein anderer wichtiger Ausnahmegrund besteht.

    Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

    Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

    Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

    In der Regel versuchen wir Ihnen die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten so transparent wie möglich darzustellen. Deshalb halten wir uns exakt an die Vorgaben der in Art. 6 ff der DSGVO festgehaltenen Richtlinien und nehmen diese als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Erhebung Ihrer Daten. Dabei versuchen wir natürlich alles so zu gestalten, dass sie permanent im Bilde darüber sind, was mit Ihren Daten geschieht. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem lokalen Datenschutzgesetz.

    Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen:

    • Erteilte Einwilligungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke
    • Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt soweit erforderlich zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
    • Gesetzliche Verpflichtungen gem. Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, die wir erfüllen müssen wie beispielsweise gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.
    • Wahrung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs.1 lit. fDSGVO. Soweit erforderlich, kann im Rahmen von Interessensabwägungen zugunsten der GSE oder Dritter eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgen. In den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen. Beispiele für solche Fälle sind
      • Videoüberwachungen zur Sammlung von Beweisdaten bei Straftaten – insbesondere zum Schutz von Mitarbeitern, zur Sicherung des Eigentums von GSE und zum Zweck der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens
      • Datenverarbeitung für Zwecke der Rechtsverfolgung
      • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
      • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
      • die Benutzerfreundlichkeit ihrer Serviceeinrichtungen wie GSE Webauftritt weiter zu verbessern

    Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben bzw. übermittelt, wenn dies aufgrund einer gesetzlichen Notwendigkeit besteht oder zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist.

    Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie als Nutzer unserer Webseite und/oder Kunde die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, wenn Ihre Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, oder wenn Ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist bzw. wird. Daten, welche für Vertragsabwicklung, buchhalterische Zwecke oder zur Wahrung sonstiger gesetzlicher Verpflichtungen (Dokumentationspflichten) erforderlich sind, werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt.

    Offenlegung der Daten und Übermittlung

    Innerhalb der GSE erhalten jene Stellen bzw. Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung vertraglicher, gesetzlicher sowie berechtigter Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns vertraglich gebundene Auftragsverarbeiter (insbesondere Dienstleister für Videoüberwachung) Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der vereinbarten Leistungserbringung zu verarbeiten.

    Daten aus der Videoüberwachung können im Einzelfall und bei Bedarf zuständigen Behörden bzw. dem Gericht (zur Beweissicherung in Strafrechtssachen), Sicherheitsbehörden (zu sicherheitspolizeilichen Zwecken), Gerichten (zur Sicherung von Beweisen in Zivilrechtssachen), Mitarbeitern, Zeugen, Opfern (im Rahmen der Anspruchsdurchsetzung), Versicherungen (ausschließlich zur Abwicklung von Versicherungsfällen), Rechtsanwälten und sonstige Stellen zum Zweck der Rechtsdurchsetzung übermittelt werden.

    Eine Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb des EU findet nicht statt.

    Dauer der Datenspeicherung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich z.B. für Österreich u.a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) und der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben. Zudem sind bei der Speicherdauer die gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre (die in der Praxis relevanteste Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre) betragen können, zu berücksichtigen.

    Datenzugriff und Datensicherheit

    Zugriff auf Ihre Daten haben die jeweils mit der Abwicklung und dem Prozess befassten Personen unseres Unternehmens je nach den betrieblichen und organisatorischen Notwendigkeiten.

    Datenschutz und Datensicherheit sind uns wichtig. Wir haben technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um unsere Datenverarbeitungen zu sichern. Das betrifft insbesondere den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Diese schützen wir vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung, unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Schädigung. Ihre Daten werden z.B. vor unberechtigtem Zugriff durch ein Rollenberechtigungskonzept, ein Datensicherungskonzept und physische Schutzmaßnahmen geschützt. Informationssicherheitsrichtlinien sind innerhalb des Unternehmens etabliert. Technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet. Die externe und interne IT-Sicherheit wird in regelmäßigen Abständen von einer externen IT-Sicherheitsfirma geprüft.

    Ihre Rechte als betroffene Person

    Um Ihnen Transparenz gewährleisten zu können stehen Ihnen folgende Rechte zu, die Sie als betroffene Person geltend machen können. Im Sinne der DSGVO sind Sie eine betroffene Person, wenn personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Zur Geltendmachung Ihrer Rechte und bei Fragen wenden Sie sich an unseren Datenschutzkoordinator:

    Schriftlich:       Datenschutzkoordinator

    Gasometer Shopping- und Entertainment-Center Vermietungs GmbH

    Guglgasse 8/2/2/1

    A-1110 Wien

    Email:              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Gegebenenfalls kann es erforderlich sein, dass Sie uns Ihre Identität in geeigneter Form nachweisen, um auszuschließen, dass unberechtigten Dritten Auskünfte über Ihre Daten erteilt werden und/oder unberechtigte Änderungen und/oder unberechtigte Löschungen vorgenommen werden.

    Im Falle der Ausübung Ihrer Rechte haben wir unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monats nach Einlangen Ihres Anliegens dazu Stellung zu nehmen bzw. Ihrem Anliegen zu entsprechen bzw. bekanntzugeben, ob und warum die Frist zur Stellungnahme um bis zu zwei Monaten verlängert wird.

    Das Recht auf Auskunft

    Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten.

    Das Recht auf Berichtigung

    Sollten Ihre von uns verarbeiteten Daten nicht richtig erfasst sein, unterrichten Sie uns bitte darüber, damit wir diese unverzüglich richtigstellen und/oder vervollständigen und/oder einschränken können.

    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Ihr Recht auf Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Unternehmen, können sie in Anspruch nehmen, wenn:

    • Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten und GSE Ihre Daten auf ihre Korrektheit überprüft
    • Die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig erfolgt ist, Sie allerdings die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung anstreben
    • wir Ihre Daten nicht länger für ihren ursprünglichen Zweck benötigen, Sie diese allerdings für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
    • Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, allerdings noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Interessen Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen.

    Sobald Sie die Einschränkung der Verarbeitung veranlasst haben, werden Sie von uns umgehend informiert bevor diese aufgehoben wird. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen Person oder aus Gründen des öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

    Das Recht auf Löschung Ihrer Daten

    Im Falle, dass Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nicht länger wünschen, ersuchen wir Sie, uns dies mitzuteilen. Wir werden Ihre Daten selbstverständlich umgehend löschen, und Sie davon informieren. Sollten zwingende rechtliche, insbesondere gesetzliche Gründe einer Löschung entgegenstehen, werden Sie dahingehend umgehend von uns benachrichtigt.

    Recht auf Datenübertragbarkeit

    Ihre personenbezogenen Daten gehören Ihnen. Sie haben daher das Recht, die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Das betrifft Daten, die Sie uns bereitgestellt haben und die aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund einer Vertragserfüllung automatisiert verarbeitet werden. Sie können auch verlangen, dass wir diese personenbezogenen Daten gleich direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

    Widerspruchsrecht

    Sie haben jederzeit das Recht aus Gründen gem. Art. 6 Abs 1 lit. e oder f der DSGVO, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Das gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    In einem solchen Fall werden Ihre Daten nicht länger von uns verarbeitet, außer wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihrem Anliegen überwiegen oder die Verarbeitung gilt der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Beschwerderecht

    Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen lokales oder Europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um allfällige Fragen aufklären zu können. Sie haben selbstverständlich auch das Recht, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde bzw. ihren lokal zuständigen Behörden zu beschweren.

    Wie können Sie einen Antrag einbringen

    Egal, welches Recht Sie geltend machen möchten, Sie können Ihren Antrag in jedem Fall auf 3 Arten an uns senden:

    per Brief, bitte eigenhändig unterschrieben und mit Ausweiskopie an

    Datenschutzkoordinator

    Gasometer Shopping- und Entertainment-Center Vermietungs GmbH

    Datenschutzkoordinator

    Guglgasse 8/2/2/1

    A-1110 Wien

    Email:              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    persönlich in der Zentrale der GSE während den Büroöffnungszeiten oder

    Bitte verfassen Sie Ihr Anliegen so konkret wie möglich – so können wir es rasch bearbeiten.

    Wie wird ihr Antrag bearbeitet

    E-Mails sind leider nicht immer vertrauenswürdig, weshalb wir Ihnen die Auskunft per Post zukommen lassen.

    Nutzung der Webseite von GSE

    Die Internetseite der GSE erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können (1) die verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

    Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

    Cookies

    Ein Cookie ist eine Datendatei, die – sofern Ihre Browsereinstellungen das zulassen – von uns auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie unsere Webseiten besuchen oder bestimmte Aktionen vornehmen. Das Cookie enthält Informationen, die wir an Ihren Rechner gesendet haben. Er speichert bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser.

    Wir verwenden sog. Sitzungs-Cookies (auch „Session Cookies“), die während Ihres Besuches unserer Webseiten gespeichert werden. Sie werden gelöscht, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden. Wir können damit unsere Services verbessern, wenn Sie unsere Webseiten wiederholt besuchen. Eine Zuordnung von personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer ist uns nicht möglich.

    Wenn Sie keine Cookies nutzen möchten, stellen Sie bitte die Cookie-Behandlung in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers entsprechend ein. Sie finden die Einstellungsmöglichkeit in den gängigsten Browsern im Menü „Extras“ unter „Einstellungen“ oder „Internetoptionen“ und der Registerkarte „Datenschutz“. Sie können über diese Einstellungen bereits gesetzte Cookies auch löschen.

    Beachten Sie jedoch, dass bestimmte Cookies notwendig sind, um grundlegende Funktionen der Webseiten sicherzustellen. Einige Seiten unserer Webseiten funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren.

    Bezogen auf unsere Cookies liegt es in Ihrem Ermessen, wann sie diese löschen wollen. Sie werden auf jeden Fall so lange in Ihrem Browser hinterlegt, bis Sie sich dazu entscheiden diese zu löschen. Sie haben als Nutzer also die volle Kontrolle über die Verwendung der Cookies. Allerdings möchten wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass bei einer Deaktivierung der Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen unsere Website genutzt werden können.

    Links zu anderen Websites

    Diese Website kann Links zu fremden Websites (d. h. Websites von Unternehmen, die nicht zu GSE gehören) enthalten. GSE ist nicht verantwortlich für die Datenschutzmaßnahmen oder den Inhalt von Websites außerhalb der GSE. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie die Datenschutzerklärungen dieser fremden Websites sorgfältig lesen.

    Aktualisierung der Bestimmungen

    Aufgrund aktueller Gegebenheiten wie z.B. einer Novellierung des Datenschutzgesetzes bzw. der EU-Datenschutzgrundverordnung werden wir, falls nötig, diese Datenschutzerklärung aktualisieren. Die GSE behält sich das Recht vor, diese Bestimmungen jederzeit entsprechend den Geschäftserfordernissen zu ändern.